Language: It | En


Geschichte




Das Relais Corte Cavalli ist ein antiker und faszinierender Ort, an dem man auch noch heute die magische Atmosphäre der Vergangenheit spüren kann, in einer Location eingebettet in die Natur und dazu gedacht, den Gästen einen entspannten Urlaub am Gardasee bieten zu können. Das Relais befindet sich in einem der ältesten Bauernhöfe des Gebiets und ist heute ein 4 Sterne Hotel in Ponti sul Mincio. Aber seine Geschichte beginnt schon Ende des 16. Jahrhunderts.

1581

  • Das Relais Corte Cavalli umfasste damals ein Herrenhaus, einen zentralen Bereich und einen Komplex mit umliegenden Bauernhäusern. Es gab auch einen kleinen Reitstall und das Oratorium von Santa Margherita. Zu diesem Zeitpunkt war das Anwesen im Besitz der Familie Morandi. 

1620-1630

  • Zu diesem Zeitpunkt wechselt das Anwesen Besitzer von den Morandi zu den Cavalli. Leo Cavallo, der einigen Dokumenten nach eine der Töchter von Pietro Morandi geheiratet hatte, hinterlässt den Hof und alle dazugehörigen Güter seinen Brüdern Prospero und Lucrezio. Nach verschiedenen Wechselfällen, die an das Erbe gebunden waren, kommt das Anwesen in den Besitz von Camillo Cavalli, Sohn von Lucrezio.

1665

  • Der Sohn von Camillo, Pietro Varo Cavalli erweiterte den Hof und verlieh ihm, abgesehen von einigen Nachbearbeitungen am Mauerring, sein heutiges Aussehen. Der Hof war von einem umliegenden Wassergraben umgeben, der ihn wie ein Landschloss aussehen ließ. In leicht herabgesetzter Lage gegenüber dem Herrenhaus wurde die kleine Kirche Santa Margherita restauriert: das Oratorium wurde im Inneren gestrichen, das einzige Altarbild (mit dem Abbild der Heiligen) in Auftrag gegeben und es wurden zwei kleine Fenster eingerichtet.

1704

  • Das Anwesen wird den Söhnen von Pietro anvertraut: Lucrezio, Alessandro, Camillo und Margherita Cavalli, die die äußere Ausstattung des Hofs beibehielten und in deren Besitz sich der Hof bis 1726 befand. 

1850-1900

  • Das Herrenhaus wird 1850 an den Seiten umgebaut und erhält seine heutige viereckige Form. Das Anwesen ist Teil des Katasters Lombardei-Venetien aus dem Jahr 1829 im Gebiet von Gazzolo mit Cavalli (sonst Gazzolo und Uniti genannt), wo die erste Bezeichnung die Wichtigkeit des Ortes bestätigt, da man mit diesem Namen die gesamte Gegend benennt. 

1900-2000

  • Das Anwesen wird 1913 von der Familie Emilio Bazzoli aus Peschiera del Garda gekauft, die es 1945 der Tochter Adele Bazzoli vererben. 1994 erbt der Cousin Innocente Girardi das Anwesen und hinterlaesst es anschliessend seiner Tochter Anna. 

2011

  • Das ganze Anwesen, inklusive Gebäude und den dazugehörigen Ländern wurde das Anwesen von den heutigen Besitzern gekauft.

LIVE
THE
DREAM
Informationen anfragen
Pflichtfelder *
STAY
TUNED
NEWSLETTER
Strada Peschiera, 73/2 - 46040 Ponti sul Mincio (Mn) - Lago di Garda - Italy
Tel. +39 0376/88489 -
info@cortecavalli.it
P.Iva 02398590238 - Privacy Policy
Credits TITANKA! Spa © 2017